Parkour Stuttgart

Bericht eines Schul-Workshops

25.03.2014 - Julia Kuhn

Schulsport der etwas anderen Art: Den Schüler/innen der 7. Klassen von dem Gottlieb Daimler Gymnasium wurde diese Woche etwas Besonderes geboten. Neben Slackline, Break Dance und Blind Soccer durften sie auch Parkour kennen lernen.

Bei schönstem Wetter gaben Julia Kuhn und Benny Schömperle den 24 Kids einen Einblick in die Bewegungskunst: Was ist Parkour, um was geht es und "wie macht man es"? Solche Fragen wurden theoretisch und praktisch innerhalb von 90 Minuten geklärt. Die 11-12 Jährigen griffen die Techniken mit Leichtigkeit auf und lernen den Schulhof - Tischtennisplatte, Zäune, Fahrradständer usw. - mit ganz anderen Augen kennen. Somit waren die Grundlagen gelegt. Ende April soll an dem Gymnasium ein Parkourpark gebaut werden.