Parkour Stuttgart

Workshop in Tübingen: Die richtige Perspektive macht den Unterschied!

21.07.2013 - Snezana Antic

Viele Schüler haben nach der Schule das Problem einen Arbeits- oder Ausbildungsplatz zu finden. Das senkt natürlich die Motivation und die Laune. Zwei unserer Traceure haben ehrenamtlich versucht einer kleinen Projektgruppe von Jugendlichen aus Tübingen durch einen kleinen Einblick in Parkour aufzuzeigen, dass man alles schaffen kann, wenn man nur hart genug an sich arbeitet.

Die Idee selbst kam von einem der Jugendlichen, worauf dieser die Lehrkräfte Anke Prinz und Tanja Mahrdt bat Parkour in den Unterricht einzubinden.

Die beiden Traceure haben ihnen gezeigt, dass man Parkour einfach auf alles anwenden kann, wie z.B. einer bestimmten Lebenssituation und dass sie versuchen sich für ihre Umgebung zu öffnen.